Tierhasser versteckt Rasierklingen in Wurst

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Fridolfing - Ein Hundebesitzer konnte sein Tier gerade noch davon abhalten, eines der Wurststücke zu essen, in denen Rasierklingen von einem unbekannten Tierhasser versteckt wurden.

Am Nachmittag des 23.02.11 hatte ein ehemaliger Gemeindebediensteter der Gemeinde Fridolfing in der Nähe der Otto-Chemie mehrere mit Rasierklingen präparierte Wurststücke gefunden. Er konnte seinen Hund gerade noch davon abhalten, die Wurst zu fressen. Nicht auszudenken, wenn ein Hund ein derart präpariertes Wurststück fressen würde – schmerzhafte Verletzungen oder gar ein qualvoller Tod wären vermutlich die Folge.

Tierbesitzer im Raum Fridolfing werden deshalb ausdrücklich gebeten, auf solche Wurststücke zu achten und ihre Vierbeiner vorsichtshalber an der Leine zu führen. Nur so lassen sich eventuelle Verletzungen ihrer Lieblinge verhindern.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Laufen unter der Telefonnummer 08682 / 89880.

Pressebericht PI Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Polizeiinspektion Laufen

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser