Tiefstehende Sonne führt zu Unfall

Anger - Die tiefstehende Sonne blendete einen 37-Jährigen. An der Autobahneinfahrt Süd kam es deswegen zu einem Auffahrunfall.

Am Aschermittwoch gegen acht Uhr morgens stoppte ein 37-jähriger Pkw-Fahrer seinen BMW an der Angerstraße in Fahrtrichtung Autobahneinfahrt Süd am Fahrbahnrand, um zu telefonieren. Eine nachfolgende 50-jährige Autofahrerin, die ebenfalls auf die Autobahn einfahren wollte, wurde durch die noch tiefstehende Sonne geblendet und fuhr auf den haltenden Pkw auf.

Durch den heftigen Anprall wurde der BMW-Fahrer leicht verletzt. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. An ihrem VW Golf entstand Sachschaden in einer Höhe von circa 4000 Euro. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Am BMW entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser