Teurer Parkplatz in der Bushaltestelle

Traunreut - Jeden Tag beklagen sich Schulbusfahrer bei der Polizei darüber, dass ihre Haltestellen von Pkws verparkt werden.

Besonders problematisch scheint dieser Missstand zur Zeit an der Traunreuter Realschule vorzukommen. Die Polizei muss mehrmals zum Traunring fahren und dort uneinsichtige Pkw-Fahrer beanstanden. Die Busspur vor der Realschule wird dort dermaßen zugeparkt, dass die Busse oftmals weder hinein- noch herausfahren können.

Auch an anderen Schulen herrscht zum Schulbeginn und -schluss oftmals ein regelrechtes Verkehrschaos: Unter anderem wird beobachtet, dass Eltern ihre Kinder bis zur Eingangstür der Schule fahren und dabei andere Kinder erheblich gefährden.

Nebenbei bemerkt: Das Parken in der Bushaltestelle kostet in der Regel ein Verwarnungsgeld in Höhe von 20 Euro und die Polizei wird dies in Zukunft verstärkt ahnden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser