72-Jährige mit 2,22 Promille im Auto

Tettenhausen - Eine 72-Jährige war am Donnerstagnachmittag etwas unkontrolliert mit ihrem Auto unterwegs - und mit 2,22 Promille.

Am Donnerstag, gegen 16.10 Uhr, fuhr eine 72-jährige Frau aus dem Gde.-Gebiet Waging mit ihrem Pkw von Waging kommend in Richtung Tettenhausen. An der Abzweigung der Staatsstraße 2105 in die Kreisstraße TS 16 bog sie in sehr großem Bogen nach rechts ab, so dass sie in der Folge die Verkehrsinsel samt der Beschilderung überfuhr. Weiter prallte sie dann noch in einen stehenden Wagen, der an der Abzweigung verkehrsbedingt anhalten musste.

Das aus der Verankerung gerissene Verkehrszeichen fiel dem stehenden VW auf die Motorhaube und die Windschutzscheibe. Durch den Anprall vorne links wurde er zusätzlich noch erheblich beschädigt. Die 72-jährige Fahrzeugführerin war nach dem Verkehrsunfall sehr aufgeregt. Erst ein durchgeführter Alkotest erbrachte die Ursache der starken Aufregung. Der Test zeigte einen Wert von 2,22 Promille. Aus diesem Grund wurde bei der Pkw-Fahrerin eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Gesamtschaden: ca. 3600 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser