Telefonmast umgefahren

Schreckenbach - In der Sonntagnacht fuhr ein 28-Jähriger einen Telefonmast um, wobei sogar die Telefonleitung durchgerissen wurde. 

Laut eigenen Angaben befuhr der Tachertinger in der Nacht zum Sonntag mit seinem Pkw die Ortsverbindungsstraße Freutsmoos – Schreckenbach. Dabei kam er ohne Fremdverschulden von der Fahrbahn ab und kollidierte anschließend mit zwei neben der Straße befindlichen Telefonmasten, wobei einer der beiden Masten nur gestreift, der andere aber total umgeknickt und dabei die Telefonleitung abgerissen wurde.

Der leicht verletzte Tachertinger begab sich nach seiner Meldung bei der Polizei selbst in ärztliche Behandlung. Bei dem Unfall entstand Gesamtschaden in Höhe von rund 9000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser