Teisendorfer wiederholt unter Drogeneinfluß

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Teisendorf - Mit drogentypischen Auffälligkeiten wurde am Wochenende ein 21-jähriger VW-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Schon einmal ging der Handwerker der Polizei ins Netz.

Gegen Mitternacht wurde am Samstag ein 21-jähriger VW-Fahrer in Teisendorf durch eine Streife der Verkehrspolizei Traunstein einer Kontrolle unterzogen. Nachdem die Beamten bei ihm drogentypische Auffälligkeiten feststellen konnten und der junge Mann schließlich einräumte, zwei Stunden vorher Speed (Amphetamin) konsumiert zu haben, wurde die Weiterfahrt unterbunden. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Wegen einer Drogenfahrt im November letzten Jahres hätte der junge Handwerker auf Geheiß des Landratsamtes am Montag seinen Führerschein abgeben müssen. Aufgrund der neuerlichen Drogenfahrt kam der Staatsanwalt nun dieser Maßnahme zuvor und der Teisendorfer durfte seinen Führerschein bereits den Beamten übergeben. Es wird nun eine Weile dauern bis der 21-jährige wieder eine Fahrerlaubnis erhalten wird. Hierzu wird in jedem Fall ein Nachweis über dauerhafte Drogenabstinenz gegenüber der Führerscheinstelle erforderlich sein.

Pressemitteilung Verkehrspolizei Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser