Schwerer Radunfall an der Stoißer Alm

Anger - Ein 45-Jähriger stürzte mit seinem Mountainbike bei der Abfahrt in Richtung Anger, beim sogenannten "Ottobrunnen". Der Rettungshubschrauber wurde gerufen. 


Am Sonntagmittag, den 5. August, fuhr ein 45-jähriger Teisendorfer mit seinem Mountainbike auf der Forststraße von der Stoißer Alm in Richtung Anger. Am steilsten Stück der Abfahrt, dem sogenannten „Ottobrunnen“, kam der Teisendorfer, aus bislang ungeklärter Ursache, von der Fahrbahn ab und stürzte. 

Hinzugekommene Passanten verständigten daraufhin die Rettung und kümmerten sich um den schwerst verletzten Radfahrer. Wenig später traf der Notarzt und die Bergwacht Teisendorf-Anger ein. Nach der ärztlicher Versorgung vor Ort musste das Unfallopfer mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Traunstein geflogen werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser