Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am späten Montagnachmittag bei Gastag

Teisendorferin (29) bei Unfall auf B304 verletzt – erheblicher Sachschaden

Eine Verletzte und rund 20.000 Euro Sachschaden – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der B304 bei Gastag am Montag (11. April).

Die Mitteilung im Wortlaut:

Teisendorf – Am 11. April um 17 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der B304 im Bereich Gastag. Eine 29-jährige Teisendorferin fuhr mit ihrem VW auf der B304 von Surberg kommend in Richtung Oberteisendorf. Vor der VW-Fahrerin fuhren ein 46-jähriger Teisendorfer mit seinem Ford und eine 27-jährige aus Anger mit ihrem Nissan.

Die 27-Jährige musste im Bereich Gastag verkehrsbedingt abbremsen. Der Ford-Fahrer sah dies und bremste rechtzeitig seinen Wagen ab. Die VW-Fahrerin übersah die stehenden Fahrzeuge und fuhr auf das Heck des Ford auf. Durch den Zusammenstoß wurde der Ford auf den Nissan aufgeschoben.

Teisendorferin leicht verletzt

Die 29-jährige VW-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Sie kam mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Traunstein. Die weiteren Personen blieben unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Der Verkehrsunfall wurde durch die Polizeiinspektion Traunstein mit Unterstützung des ZED Traunstein aufgenommen. Von den beteiligten Fahrzeugen blieb nur der Nissan fahrbereit. Der Ford und der VW mussten abgeschleppt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte/dpa

Kommentare