Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kontrolle auf der A8 bei Teisendorf

Trotz Haftbefehl und offenem Fahrverbot unterwegs: Audifahrer (47) festgenommen

Am Sonntagmittag (21. November) kontrollierten die Schleierfahnder der Grenzpolizei Piding einen Audi mit deutschem Kennzeichen auf der A8. Die Kontrolle erfolgte an einer Behelfsausfahrt im Bereich von Teisendorf.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Teisendorf - Der Fahrer, ein 47-jähriger Italiener, händigte zur Kontrolle alle erforderlichen Dokumente aus. Bei der Überprüfung in den polizeilichen Fahndungssystemen stellte sich heraus, dass zum einen ein Haftbefehl, zum anderen ein aktuelles Fahrverbot gegen den Audifahrer vorlag.

Die Staatsanwaltschaft in Hof hatte einen Haftbefehl wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erlassen. Durch Bezahlung der hier geforderten Geldstrafe ersparte sich der Italiener eine 40-tägige Haft.

Weil auch noch ein aktuelles Fahrverbot von einem Monat vorlag, das der Fahrer bislang noch nicht angetreten hatte, wurde ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen Fahren trotz Fahrverbot aufgenommen.

Für die Weiterfahrt nach Beendigung der Sachbearbeitung musste sich der 47-jährige einen Ersatzfahrer suchen.

Pressemitteilung Grenzpolizeistation Piding

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Kommentare