Spiegel abgerissen - Unbeirrt weitergefahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Teisendorf - Der Fahrer eines beigen Autos hatte es ganz schön eilig. Als er sich noch vor einem Lkw einordnen wollte, touchierte er diesen. Trotz abgerissenem Spiegel fuhr er einfach davon.

Am 23.April ereignete sich gegen 16:45 Uhr auf der BAB A8 in Fahrtrichtung München kurz vor der Anschlussstelle Neukirchen ein Verkehrsunfall, bei welchem ein Unfallbeteiligter nicht stehen blieb.

Der Unfall ereignete sich kurz vor einer Baustelle. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle von zwei auf eine Fahrspur verengt. Der Fahrer eines Lkw-Hängerzuges befand sich unmittelbar auf Höhe des sog. Verkehrssicherungsanhängers, welcher mittels Rechtspfeil den Verkehr vom linken auf den rechten Fahrstreifen lenkte, als ein hell-beiges Auto noch versuchte vor dem Lkw nach rechts zu kommen. Es stieß hierbei auf Höhe der Fahrertüre des Lkw gegen diesen.

Der Lkw blieb unmittelbar nach der Baustelle auf dem Seitenstreifen stehen, der Autofahrer jedoch setzte seine Fahrt trotz heruntergerissenem Außenspiegel, sowie weiterer erheblicher Beschädigungen im Frontbereich, unbeirrt fort ohne seiner Pflicht nachzukommen die Feststellung seiner Personalien zu ermöglichen.

Es entstand ein Sachschaden am Lkw in Höhe von rund 2.000 Euro.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum hellen Auto (Fabrikat, Typ, Kennzeichen), sowie dessen Fahrer/-in machen können, werden gebeten sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein unter 08662/6682-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser