Schwerer Unfall fordert zwei Verletzte

Teisendorf - Eine 20-Jährige wurde bei einem dramtatischen Unfall schwer verletzt. Beim Abbiegen hatte sie den Gegenverkehr nicht gesehen:

Am Mittwoch, den 6. März, gegen 12.05 Uhr, ereignete sich in Weildorf ein schwerer Unfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 20.000 Euro.

Eine 20-jährige Autofahrerin aus Anger fuhr hinter einem Traktor mit Anhänger, auf der Freilassinger Straße, von Patting kommend, in Richtung Weildorf. An der Abzweigung nach Hörafing wollte sie nach links abbiegen. Durch den vor ihr fahrenden Traktor mit Anhänger, konnte sie den Gegenverkehr nicht einsehen. Trotzdem setzte sie zum Abbiegen an und übersah hierbei das entgegenkommende Auto eines 65-jährigen Pidingers. Die Autos stießen frontal zusammen. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass das Fahrzeug der Unfallverursacherin um 180 Grad gedreht wurde und am linken Fahrbahnrand zum Stehen kam. Das Auto des 65-Jährigen wurde noch gegen einen an der Abzweigung wartendes Fahrzeug geschleudert. Somit waren drei Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt.

Die 20-jährige musste nach der Erstversorgung durch den Notarzt und Rettungsdienst mit dem Hubschrauber schwerverletzt ins Krankenhaus nach Traunstein gebracht werden. Der Autofahrer aus Piding kam leicht verletzt davon und wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus nach Bad Reichenhall eingeliefert. An den beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Das dritte Auto wurde nur leichter beschädigt.

An der Unfallstelle waren zwei Rettungsfahrzeuge, ein Notarzthubschrauber sowie eine Streife der Polizeiinspektion Freilassing eingesetzt, die den Unfall aufnahm.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser