Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kontrolle bei Teisendorf

Schleierfahnder mit Doppel-Treffer: Zwei Personen in Reisezügen mit Rauschgift unterwegs

Am Mittwochvormittag (15. Dezember) kontrollierten die Beamten der Grenzpolizeiinspektion Piding im Reisezug einen französischen Staatsangehörigen.

Teisendorf - Bei dem 45-Jährigen wurden Kassenbons aus Österreich aufgefunden, auf denen der Erwerb von Betäubungsmitteln dokumentiert wurde. Der Besitz des in Österreich erworbenen CBD-Marihuanas ist in Deutschland verboten und der Stoff fällt unter das Betäubungsmittelgesetz.

Aus diesem Grund wurden die Betäubungsmittel sichergestellt und der Mann muss nun mit einer Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz rechnen.

Eine weitere Kontrolle der Beamten in einem Reisezug führte zu einem 35-jährigen deutschen Staatsangehörigen. Bei diesem wurden im Reisegepäck verschiedene Betäubungsmittel aufgefunden. Mitunter führte der Herr psychoaktive Pilze zum Verzehr mit. Auch Marihuana konnte in einer Plastikbox aufgefunden werden, in dem ein ganzes Sammelsurium von Gegenständen aufgefunden wurde, dass zum Konsum und zur Bearbeitung von Betäubungsmitteln diente.

Die Betäubungsmittel wurden von den Beamten sichergestellt und auch hier ergeht eine Anzeige aufgrund des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes.

Pressemitteilung Grenzpolizeiinspektion Piding

Rubriklistenbild: © Matthias Balk

Kommentare