In Teisendorf

Schon wieder: Vandalismus in der Lourdesgrotte

Teisendorf - In der Lourdesgrotte trieben ein oder mehrere Unbekannte ihr Unwesen in der Kapelle:

Pressemeldung im Wortlaut:

Nachdem sakrale Gegenstände in der Grotte bei Moosen bereits am 17. Mai und 22./23. Mai beschädigt wurden, fiel die Lourdesgrotte nun wiederholt dem Vandalismus zum Opfer. 

Im Tatzeitraum vom 7. Juni, 15 Uhr, bis 8. Juni, 9 Uhr, trieben ein oder mehrere Unbekannte ihr Unwesen in der Kapelle. So wurde ein Kerzenständer aus der Grotte auf den Boden geworfen und dabei verbogen. Außerdem wurde die Mülltüte des Mülleimers angekokelt. 

Da der Kerzenständer wieder zurecht gebogen werden konnte, entstand dieses Mal kein Sachschaden. Trotzdem bittet die Polizei Freilassing unter der Telefonnummer 08654/46180 um Hinweise zu diesem Vorfall und um Mitteilungen verdächtiger Wahrnehmungen oder Personen die im Umfeld der Grotte gemacht bzw. gesehen wurden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT