Schläge, Diebstahl, Sachbeschädigung

Teisendorf - Viel zu tun hatte die Polizei bei einer Veranstaltung in der Poststraße. Die Vergehen reichten von Körperverletzung bis Sachbeschädigung.

Während und nach einer Veranstaltung in der Poststraße kam es in der Nacht von Freitag, 11.10.2013, auf Samstag, 12.10.2013, zu mehreren Straftaten.

Am Samstag, gegen 01.15 Uhr, wurde ein Besucher gleich zweimal geschlagen. Zunächst erhielt er auf dem Veranstaltungsgelände von einer bislang unbekannten, blonden Frau einen Schlag ins Gesicht. Später schlug ihn ein ebenfalls noch unbekannter Mann an gleicher Stelle und in gleicher Art. Der Geschädigte, ein 20-jähriger Teisendorfer, musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Vom unbekannten Schläger ist nur bekannt, dass er eine Jacke mit Pelzkragen trug.

Zu einer weiteren Auseinandersetzung kam es gegen 04.55 Uhr im Bereich der Marktstraße.

Fünf Heranwachsende aus Saaldorf-Surheim setzten sich auf eine Parkbank, auf der bereits ein Mann saß. Man war offensichtlich überein gekommen, sich gemeinsam ein Taxi zu bestellen, als der unbekannte Mann plötzlich ausflippte und einem der fünf Burschen grundlos ins Gesicht schlug. Dann lief er davon.

Wegen eines Handydiebstahles erstattete ein 24-jähriger Fridolfinger Anzeige. Ihm war sein Mobiltelefon der Marke HTC One si 0030, im Wert von etwa 250 Euro, aus der Jacke entwendet worden. Die Tat wurde zwischen 01.00 Uhr und 02.00 Uhr auf dem Veranstaltungsgelände verübt.

Zahlreiche Sachbeschädigungen an Kfz wurden in der selben Nacht im Ortsgebiet und hier vornehmlich im Bereich der Holzhauser Straße verübt. Bislang gingen bei der Polizei Freilassing acht Anzeigen bezüglich zerkratzter Autos ein. Die Schadenssumme beläuft sich auf mindestens 12.000 Euro.

Zu diesen Vorgängen erbittet die Polizei Freilassing unter 08654 / 4618-0 um Zeugenhinweise, die zur Ermittlung des/der Täter führen können.

Geklärt werden konnte eine Unfallflucht. Ein Veranstaltungsbesucher hatte sein Auto auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes am Stettener Weg abgestellt. Als er am Samstag, gegen 10.15 Uhr seinen Golf abholen wollte, musste er einen Unfallschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro feststellen. Vermutlich eine anonyme Zeugin des Vorfalls hatte mit Lippenstift das amtliche Kennzeichen sowie Marke und Typ des Verursachers auf die Windschutzscheibe geschrieben. Zwischenzeitlich konnte das flüchtige Fahrzeug mit entsprechendem Schaden ermittelt werden. Gegen den 24-jährigen Fahrer aus Anger wird Strafanzeige wegen Unfallflucht erstattet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser