Kraftfahrer angetrunken hinter dem Lenkrad

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Teisendorf - Am Montagabend kontrollierte die Polizei einen 43-Jährigen, der angetrunken in einem Auto auf dem Heimweg war. Er leugnete den Alkoholkonsum zunächst.

Gegen 23.45 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife der Verkehrspolizei Traunstein einen Kleinwagen auf der Verbindungsstraße zwischen Neukirchen und Surberg. Obwohl der 43-jährige Kraftfahrer anfangs leugnete alkoholische Getränke zu sich genommen zu haben, ergab der Alkotest einen Wert von knapp einem Promille.

Der Mann musste mit ins Krankenhaus, wo eine Blutentnahme zur genauen Bestimmung des Blutalkohols genommen wurde. Aufgrund der Grenzwertigkeit durfte der Mann seinen Führerschein vorerst behalten. Die Untersuchung der Blutprobe wird nun ergeben, wie lange der Kraftfahrer seinen Führerschein abgeben muss und welche Strafe ihn erwartet.

Pressemitteilung Verkehrspolizei Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser