Mit frisiertem Mofa geschnappt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Teisendorf - Nicht einmal die Blinker haben noch funktioniert: Ein Jugendlicher hat sein Mofa gehörig frisiert und ist bei einer Kontrolle aufgeflogen.

Beamte des Einsatzzuges Traunstein kontrollierten am Mittwochnachmittag in Teisendorf den Fahrer eines Motorrollers. Bei näherer Inaugenscheinnahme des fahrbaren Untersatzes stellten die Polizisten eine Vielzahl von unzulässigen Veränderungen und Mängel an dem angeblichen Mofa fest.

So fehlten die Rückspiegel, waren die Blinker ohne Funktion, wurde ein nicht genehmigter Auspuff angebaut und die Heckschürze samt Kennzeichen unzulässig ummontiert.

Zudem hat der Fahrzeugführer die elektronische, sowie die mechanische Drossel ausgetauscht, so dass der Roller einem führerscheinpflichtigen Kleinkraftrad entsprach.

Da der Jugendliche aus dem Gemeindegebiet lediglich eine Mofa-Prüfbescheiningung besitzt, wird gegen ihn eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis bei der Staatsanwaltschaft vorgelegt. Außerdem wird die Führerscheinstelle über den Vorfall in Kenntnis gesetzt, was bei einem zukünftigen Fahrerlaubniserwerb durchaus eine Rolle spielen kann.

Pressemeldung OED Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser