B304: Schwer verletzter Hund flüchtet

Teisendorf - Am Montag ist ein Hund plötzlich auf die B304 gesprungen und mit einem Auto kollidiert. Schwer verletzt lief er weg, jetzt wird der Halter gesucht:

Am 4. Februar, gegen 19.15 Uhr, befuhr ein 47-jähriger Autofahrerin aus Ainring die Bundesstraße 304 in Fahrtrichtung Teisendorf. Kurz nach Ufering, etwa auf Höhe Mühlfelden, sprang von links kommend plötzlich ein großer, weißer Hund aus dem Wald. Die Autofahrerin konnte, trotz Vollbremsung, einen Zusammenstoß mit dem Hund nicht vermeiden. Der Hund wurde von dem Fahrzeug frontal erfasst und vermutlich erheblich verletzt. Trotzdem lief das Tier in den Wald und verschwand. Ein dazugehöriger Tierhalter konnte durch die Autofahrerin nicht festgestellt werden. Am Auto der Ainringerin entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

Das Tier blieb trotz eingeleiteter Suchaktionen verschwunden. Zur Schadensregulierung sucht die Polizei nun den Hundehalter. Dieser wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Freilassing in Verbindung zu setzen. Ansonsten erbittet die Polizei Hinweise zum Verbleib des Hundes oder auch zum Tierhalter unter der Telefonnummer5 08654 / 46180.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser