19-Jährige bei Unfall schwer verletzt

+

Teisendorf - Beim Abbiegen auf der B304 hat eine 19-jährige Fahranfängerin ein ihr entgegenkommendes Fahrzeug übersehen. Es kam zu einem schweren Unfall:

Am 30. August ereignete sich gegen 07.30 Uhr ein folgenschwerer Verkehrsunfall auf der B304 bei Teisendorf, bei dem eine Person schwer und zwei weitere leichter verletzt wurden. Die Freiwillige Feuerwehr Teisendorf und das Bayerische Rote Kreuz waren im Einsatz.

Lesen Sie auch:

Erstmeldung mit Fotostrecke

Der Verkehrsunfall ereignete sich auf der B304 an der Abzweigung Teisendorf West. Eine 19-jährige Traunsteinerin bog an der Abzweigung mit ihrem Pkw nach links ab und übersah einen 27-jährigen Surheimer der mit seinem Pkw auf der B304 in Richtung Traunstein unterwegs war. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Pkw der Traunsteinerin wurde einmal um die eigene Achse gedreht und krachte in den Pkw von einem 34-jährigen Inzeller der hinter ihr auf der Abbiegespur stand. Der Pkw von dem Surheimer wurde quer über die Fahrbahn in ein angrenzendes Feld geschleudert. Die Traunsteinerin verletzte sich unbestimmten Grades und wurde mit dem BRK in Begleitung vom Notarzt in das Klinikum nach Traunstein gebracht. Die beiden anderen Fahrzeuglenker wurden mit leichten Verletzungen ebenfalls in das Klinikum Traunstein gefahren.

Es entstand insgesamt ein Sachsschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Da alle drei Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden.

Die Feuerwehr Teisendorf war mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Sie sicherte die Unfallstelle, übernahm die Verkehrslenkung und Absperrung und reinigte die Straße von ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser