Reh ausgewichen und gegen Baum geprallt

Teisendorf - Das hätte auch böse ausgehen können: Als ihm ein Reh vors Auto lief, startete ein 48-Jähriger ein Ausweichmanöver. Dieses missglückte - und die Fahrt endete am Baum:

Am Mittwoch, 4. Februar, gegen 5.30 Uhr, ereignete sich auf der Gemeindeverbindungsstraße von Weildorf nach Patting ein Verkehrsunfall, bei dem 3000 Euro Sachschaden entstand.

Ein 48-jähriger Freilassinger befuhr mit seinem Auto die Strecke, als ein Reh die Fahrbahn querte. Der Fahrer versuchte mit einer heftigen Lenkbewegung dem Reh auszuweichen, worauf sein Auto ausbrach und gegen einen Baum prallte. Dabei wurde das Auto beschädigt. Das Reh „flüchtete“ in den Wald und ließ den Autofahrer mit seinem Schaden alleine zurück. Da dieser angegurtet war, blieb er glücklicherweise unverletzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser