Der Nüchterne saß auf der Rückbank

Teisendorf - Die einzig nüchterne Person bei einer Alkoholkontrolle durch die Polizei Traunstein saß kurioserweise auf der Rückbank. Sowohl Fahrer als auch Beifahrer hatten so einiges intus:

Am Dienstag gegen 18.15 Uhr wurde im Bereich des Teisendorfer Kreisverkehrs ein polnischer Kleinwagen von Zivilbeamten der Verkehrspolizei Traunstein kontrolliert. Bereits beim Öffnen der Fahrzeugtüren fiel den Beamten deutlicher Alkoholgeruch im Fahrzeuginnenraum auf. Ein durchgeführter Alkoholtest beim Fahrer, einem 46-jährigen in Deutschland lebendem Polen, ergab einen Wert von einem Promille. Auch der Beifahrer war angetrunken.

Zum Glück der beiden Männer hatte der im Fond sitzende Arbeitskollege die Nachmittagsbierchen auf der Baustelle allerdings ausgeschlagen und konnte letztlich die Fahrt mit dem Auto fortsetzen. Den Fahrer erwartet neben einem einmonatigem Fahrverbot auch eine Geldbuße von gut 500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser