Teile eines Schweins im Wald "entsorgt"

Langwied - Einen grausigen Fund machte ein 50-jähriger Waldbesitzer am Montagnachmittag: Auf einem Waldweg zwischen Langwied und Harmoning lagen Schweineteile.

Ein unbekannter Täter entsorgt im Zeitraum zwischen dem 04.05 und 06.05. Schlachtabfälle auf einem Waldweg zwischen Langwied und Harmoning, Gemeinde Tittmoning. Vom Waldbesitzer, einem 50 Jahre alten Mann aus Langwied, wurden am Montagnachmittag Teile eines Hausschweines (Kopf, Füße, Schwarte) ca. 10 Meter von der Gemeindeverbindungsstraße entfernt auf einem Waldweg gefunden.

Wegen eines Verstosses gegen Bestimmungen des Abfall und Tierkörperbeseitigungsrechtes wurden nun Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise an die PI Laufen.

Pressebericht Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser