Münchhausen an der Tankstelle

Bad Reichenhall - Immer für eine fantasievolle Geschichte gut waren zwei Brüder, als sie versuchten, sich in Bad Reichenhall eine Tankfüllung zu erschwindeln.

Weil zwei Männer für 70 Euro tankten und nur eine Adresse angeben wollten. statt zu bezahlen, wurde die Polizei am Dienstag. 21. Mai 2013, um 2 Uhr zu einer Tankstelle in Bad Reichenhall gerufen. Die Beamten kontrollierten zwei 30- und 36-jährige staatenlose Brüder aus Norddeutschland. Die beiden Männer erzählten mit viel Geschick unglaubliche Geschichten und wollten sich aus der Zahlungspflicht winden bzw. einer Anzeige entgehen. Die Anzeige wegen Betruges wurde dennoch aufgenommen. Wie sich herausstellte, sind beide bereits seit Jahren in ganz Deutschland wegen zahlreicher Betrugsdelikte aufgefallen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser