Täter von Vandalismus und Diebstahl ermittelt

Grassau - Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es der Polizei Grassau, mehrere Fälle von Sachbeschädigung und Diebstahl zu klären.

Ein 15-jähriger Überseer und ein gleichaltriger Marquartsteiner entwendeten am 21. August um kurz nach Mitternacht aus der unversperrten Kühlung der FKK-Gaststätte ein 30-Liter-Weinfass sowie mehrere Schollenfilets. Nachdem sie der Eigentümer bemerkte, ließen sie die Filets fallen und warfen das Weinfass in eine angrenzende Wiese. Auf Vorhalt des Eigentümers bezichtigten sie zunächst einen „Unbekannten“, der in Richtung Bernau geflohen sei. Aufgrund er Spurenlage und des Geständnisses stehen die beiden als Täter fest. Der Schaden beläuft sich auf ca. 60 Euro.

In der folgenden Nacht riss ein bislang Unbekannter in unmittelbarer Nähe ein Hinweisschild mit Werbung der FKK-Gaststätte samt Betonsockel aus dem Boden und warf dies ca. 200 m weiter in den Überseer Bach. Der Tatverdacht richtete sich gegen einen der beiden 15-jährigen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 450 Euro.

Am Abend des 27. August setzte sich ein anderer 14-jähriger Überseer, der mit seinem gleichaltrigen Freund vom Baden zurückkehrte, auf den linken Außenspiegel eines geparkten Audi A5 und brach diesen ab. Der entstandene Schaden wird auf 200 Euro beziffert.

In der Nacht von 29. auf 30. August feierte der nun 15-jähriger Überseer mit seinem gleichaltrigen Freund Geburtstag. Nachdem sie reichlich dem Alkohol zugesprochen hatten, machten sie sich mit einem weiteren 15-jährigen auf den Weg. Zunächst warf das „Geburtstagskind“ einen Weidepfosten in das Badfenster eines landwirtschaftlichen Anwesens und als sich nichts rührte, schlug er drei weitere Fenster am Stallungsgebäude ein. Dann flohen die drei zu einem nahegelegenen Bushäuschen. Kurze Zeit später machte sich der 15-Jährige erneut auf, nahm einen schweren Stein und warf ihn mehrmals gegen den Audi, den er drei Tage zuvor schon beschädigt hatte. Als der Eigentümer wach wurde, floh der junge Überseer. Am Audi entstand ein Gesamtschaden von 9000 Euro.

Aufgrund des Ermittlungsdruckes der Polizei Grassau erschien der junge Mann mit seinen Eltern bei der Polizei und gab seine Täterschaft zu. In diesem Zusammenhang konnten die genannten Straftaten aufgeklärt werden.

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser