Bei Taching am See

Überholmanöver geht schief: Dreiradfahrer (76) schwer verletzt

Taching am See - Am Donnerstag wurde ein Dreiradfahrer schwer verletzt als er versuchte einen Lkw auf der TS26 zu überholen. Für die Rettungsaktion musste die gesamte Straße gesperrt werden. Der genaue Unfallhergang ist noch unbekannt. 

Am Donnerstagnachmittag kam es gegen 14.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der TS26 zwischen Palling und Taching/See. Ein 76-Jähriger aus dem Landkreis Altötting war mit seinem dreirädrigen Fahrzeug in Richtung Taching/See auf der Kreisstraße TS26 unterwegs. Das Fahrzeug hat vorne 2 und hinten ein Rad und darf mit dem Pkw-Führerschein gefahren werden. 

Etwa einen halben Kilometer vor dem Ortseingang von Taching/See wollte der Dreiradfahrer einen Lkw überholen. Aus bislang noch unbekannten Gründen kam er beim Überholen nach links von der Straße ab und stürzte schwer. 

Die Feuerwehr Taching/See musste die TS26 komplett sperren. Der schwer verletzte Mann wurde mit dem Hubschrauber Christoph 14 in das Krankenhaus nach Traunstein geflogen. Der Sachschaden wird auf 3000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser