Auffahrunfall in Taching am See

17-jähriger Waginger landet im Krankenwagen

Taching am See - Am Montag, dem 24. April, kam es auf der Staatsstraße 2105 zu einem Auffahrunfall. Ein 17-Jähriger Mopedfahrer wurde leicht verletzt.

Eine 48-jährige Wagingerin fuhr mit ihrem Opel auf der Staatsstraße 2105 in Richtung Tengling. Auf Höhe der Abzweigung in die Rambichler Straße musste sie verkehrsbedingt anhalten. Diese Situation erkannte ein 17-jähriger Waginger der mit seiner Yamaha in gleiche Richtung unterwegs war zu spät und fuhr auf den Opel der Wagingerin auf. Dabei wurde der 17-Jährige leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht. An den beiden Kraftfahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser