Den Blitzern ins Netz gegangen

Tacherting/Traunreut - Die Polizei hat im Landkreis wieder zahlreiche Autos geblitzt. Einige Fahrer waren ganz eindeutig zu schnell unterwegs.

Blitzer in Tacherting

Am Dienstag, den 05. März, zwischen 14 Uhr und 19 Uhr, wurde eine Geschwindigkeitsmessung von der Verkehrspolizei Traunstein am Ortsausgang von Tacherting in Richtung Garching durchgeführt. Bei einem Durchlauf von über 1100 Fahrzeugen werden 63 Fahrzeugführern noch eine Verwarnung zugeschickt bekommen. Der Schnellste war mit einer Geschwindigkeit von 76 km/h unterwegs. Auf den Fahrzeugführer kommt eine Geldbuße von 80 Euro und ein Punkt in Flensburg zu. Die Beanstandungsquote lag bei fast sechs Prozent.

Kontrollen in Traunreut

Am Dienstag, den 05. März, zwischen 12.15 Uhr und 13.15 Uhr, führte der Einsatzzug Traunstein eine Lasermessung in der Fridjof-Nansen-Straße bei der Grundschule durch. Die erlaubte Geschwindigkeit beträgt 30 km/h. Zwei Fahrzeugführer wurden verwarnt. Ein Fahrzeugführer musste angezeigt werden, da er mit 59 km/h unterwegs war. Auf den Fahrzeugführer kommt eine Geldbuße von 100 Euro und drei Punkte in Flensburg zu.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser