Feuerwehreinsatz in Tacherting

Technischer Defekt löst Kellerbrand aus - 35.000 Euro Schaden

Tacherting - Zu einem Einsatz ist es am frühen Freitagmorgen in Tacherting gekommen. Personen sind dabei nicht verletzt worden.

Am 14. September gegen 5.25 Uhr kam es im Keller eines Mehrfamilienhauses in Tacherting zu einem Brandfall. Ein Bewohner bemerkte den Brand frühzeitig, alarmierte die restlichen Personen im Haushalt und verständigte die Feuerwehr. 

Der Brand wurde durch einen technischen Defekt eines Luftwärmetauschers verursacht. Da allerdings direkt über dem Gerät eine Wasserleitung verlief, welche durch das Feuer zerstört wurde, löschte sich der Brand selbst. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 35.000 Euro. Es kam zu keinem Personenschaden.

Am Einsatz waren Kräfte der freiwilligen Feuerwehren Tacherting und Trostberg, sowie das BRK beteiligt. Der Brandfall wurde durch die Polizeiinspektion Trostberg aufgenommen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser