Pressemeldung der Polizeiinspektion Trostberg

Fahrzeuge fahren zu schnell an Bussen in Peterskirchen vorbei

Tacherting - Viel zu wenige Fahrzeugfahrer halten sich an die Schrittgeschwindigkeit, wenn sie einen haltenden Bus überholen. Das gilt auch für den Gegenverkehr.

Am Mittwoch, 20. Februar, und am Donnerstag, 21. Februar, wurden jeweils in der Zeit von 6.30 bis 7.30 Uhr Schulwegkontrollen in Peterskirchen durchgeführt. Dabei konnten mehrere Fahrzeugführer im Gegenverkehr festgestellt werden, welche mit erhöhter Geschwindigkeit an haltenden Bussen mit Warnblinklicht vorbeifuhren. 

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang noch einmal eindringlich auf die Einhaltung von Schrittgeschwindigkeit sowohl für den nachfolgenden Verkehr als auch für den Gegenverkehr bei eingeschaltetem Warnblinklicht eines Busses hin. Den Fahrzeugführern drohen hierbei erhebliche Bußgelder und auch Fahrverbote bei Überschreitung der Schrittgeschwindigkeit. Die Aktion sicher zur Schule geht uns alle an. Deshalb werden vermehrt wieder Schulwegkontrollen durchgeführt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT