Auto kommt bei Surheim von Fahrbahn ab

Wegen Fahrradfahrer auf Bundesstraße: Ein Verletzter bei Unfall 

Surheim - Am 6. Juni gegen 17 Uhr kam es auf der Bundesstraße B20 auf Höhe der Einmündung Surheim zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Pressemeldung im Wortlaut

Den Angaben der Unfallzeugen nach, mussten mehrere Fahrzeuge wegen eines auf der Bundesstraße fahrenden Fahrradfahrers stark abbremsen. Ein 29-jähriger Fahrzeuglenker konnte in diesem Zusammenhang einen Auffahrunfall mit den vor sich befindenden, bremsenden Fahrzeugen nur dadurch verhindern, dass er nach rechts auswich und im weiteren Verlauf von der Fahrbahn abkam.

Der Fahrer des Kleinwagens fuhr dabei etw 30 Meter über den angrenzenden Böschungsbereich. Hierbei bremsten mehrere Sträucher den Pkw ab und das Fahrzeug kam im abschüssigen Böschungsbereich zum Stehen. Der Fahrer des Toyotas wurde zur weiteren Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Augenscheinlich erlitt er glücklicherweise nur leichte Verletzungen.

An seinem Fahrzeug entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Surheim regelte den Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbei, stellte den Brandschutz sicher und unterstützte bei der Fahrzeugbergung. Aufgrund des zur Unfallzeit hohen Verkehrsaufkommens kam es in beiden Richtungen zu Stauungen.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT