Routinebesuch wird zum Verhängnis

Surheim - Ein Routinebesuch der Polizei wurde einem jungen Mann zum Verhängnis. Weil er sich in Widersprüche verstrickte, wurde seine Wohnung komplett durchsucht - mit Erfolg:

Ein Routinebesuch von Beamten der Polizeiinspektion Freilassing bei einem jungen Mann aus Surheim führte am Samstag, 4. Mai, zu einem überraschenden Aufgriff. Die Beamten befanden sich in anderer Sache in der Wohnung des Mannes. Aufgrund diverser Anhaltspunkte ergab sich der Verdacht, dass er in seiner Wohnung Betäubungsmittel vorrätig hält. Im Laufe des Gesprächs verstrickte er sich zudem in immer größere Widersprüche.

Nach Einholung einer richterlichen Genehmigung wurde die Wohnung des Betroffenen durchsucht. Dabei konnte eine Aufzuchtanlage samt Cannabissamen sowie weitere für die Aufzucht erforderliche Utensilien sichergestellt werden. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser