Vandalismus in den Straßen Surheims

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Surheim - Wie jetzt bekannt wurde, haben Unbekannte in der Nacht auf Donnerstag eine Spur der Verwüstung in Surheim hinterlassen.

Eine Spur von Beschädigungen hinterließen ein oder mehre unbekannte Täter in der Nacht vom Mittwoch, 30. Mai 2012, auf 31. Mai 2012 in Surheim.

Die Polizei geht nach derzeitigem Ermittlungsstand davon aus, dass im Zuge einer Privatparty bzw. im Anschluss an eine solche eine Personengruppe zwischen 2 Uhr und 3.30 Uhr im südlichen Siedlungsbereich loszog und im Ortsgebiet eine „Runde drehte“. 

Dabei wurden im Bereich der Freilassinger Straße, Schulstraße, Teisenbergstraße, Höglweg, Sägewerkstraße sowie in Ragging wahllos abgestellte Pkw, Gebäudefassaden, öffentliche Anlagen und Einrichtungen mit Lack besprüht. Besonders betroffen waren neben zwei Autohäusern, hier wurden insgesamt sechs zum Verkauf ausgestellte Pkw sowie Gebäudeteile beschädigt, gemeindeeigene Liegenschaften.

So wurde die erst kürzlich errichtete Verglasung der Zuschauertribüne am Sportplatz, die Sporthalle sowie der Info-Stand an der Schulstraße in Mitleidenschaft gezogen. Auch die südliche Friedhofsmauer von St. Stephan ließen die Vandalen nicht aus. Auf ihrem Zug durch die Gemeinde brachen der oder die Täter auch noch zehn Zaunpfosten von einer Pferdekoppel um.

Bislang zählt die Polizei etwa 25 Geschädigte. Der Gesamtschaden dürfte sich auf mindestens 15.000 Euro belaufen.

Im Zusammenhang mit der Serie von Graffiti dürfte auch ein Einbruch in ein Gartenhaus in der Voggenbergstraße stehen. Der unbekannte Täter hob ein gekipptes Fenster aus der Halterung und stieg ein. Da er nichts Brauchbares vorfand, verließ er das Gebäude. Hier entstand ein Sachschaden von mindestens 300 Euro.

Zwar stehen noch die Auswertungen verschiedener Videoüberwachungsanlagen aus, dennoch bittet die Polizei, vor allem im Hinblick auf die hohe Schadenssumme, auch um Hinweise aus der Bevölkerung. Sachdienliche Mitteilungen werden an die Polizeiinspektion Freilassing unter der Telefonnummer 08654 / 4618-0 erbeten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser