Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall in Surheim am Samstagabend

Radfahrer stürzt mit 2,5 Promille: Kopfverletzung!

Surheim - Am Samstagabend überschätzte ein 44-Jähriger seine Radfahrkünste unter Alkoholeinfluss. Da er keinen Helm trug, erlitt er eine Platzwunde am Kopf.

Am Samstagabend gegen 18.40 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einem verletzten Radfahrer in Surheim. Ein 44-jähriger Saaldorf-Surheimer fuhr mit seinem Fahrrad in Surheim in der Laufener Straße. In einer Kurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad, kam ins Schlingern und stürzte schließlich. 

Da er keinen Helm trug, erlitt er dabei eine Kopfplatzwunde, welche im Krankenhaus behandelt werden musste. Beamte der Polizei Freilassing, die den Unfall aufnahmen, bemerkten, dass der Mann alkoholisiert war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert über 2,5 Promille, weshalb bei dem 44-Jährigen eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt werden musste. Gegen den Einheimischen wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa/PicMonkey

Kommentare