Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Chaos-Fahrt durch Piding: Mehrere Autos gerammt

Suff-Fahrer zieht Spur der Verwüstung hinter sich her - und weigert sich anzuhalten

Eine regelrechte Spur der Verwüstung hat ein 57-jähriger Pidinger bei seiner Fahrt im Vollsuff in Piding hinter sich hergezogen. Der entstandene Sachschaden geht in die Tausende.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Piding - Am Donnerstag (22. Juli), gegen 11.20 Uhr, gingen über den Notruf mehrere Mitteilungen über einen weißen Pkw ein, welcher an einem Parkplatz vor einer Sportanlage mehrere Pkw angefahren hat.

Die Mitteiler versuchten mehrfach auf den sichtlich alkoholisierten Mann einzureden, damit dieser die Fahrt unterbricht. Der 57-jährigen Pidinger setzte seine Fahrt jedoch hiervon unbeeindruckt über die Ganghofer Straße und Bahnhofstraße fort und fuhr anschließend gegenüber einer Bank im Ortszentrum Piding gegen einen am Fahrbahnrand befindlichen Baum sowie gegen einen weiteren geparkten Pkw.

Der Fahrzeuglenker konnte durch die bereits alarmierte Feuerwehr Piding sowie die hinzugerufene Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall noch sitzend und volltrunken in seinem Pkw festgestellt werden. Der Mann musste sich anschließend einer Blutentnahme im Klinikum Bad Reichenhall unterziehen und wurde dort aufgrund zugezogener leichter Verletzungen ärztlich behandelt.

Die entstandenen Schäden werden auf zirka 10.000 Euro geschätzt.

Gegen den Fahrer wird nun aufgrund Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol, Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Wer sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen geben kann wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Reichenhall unter Tel. 08651/9700 zu melden.

Rubriklistenbild: © Daniel Bockwoldt/dpa

Kommentare