Streit im Supermarkt eskaliert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - In einem Penny-Markt in Laufen ist am Donnerstag ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert. Letztendlich ging einer der Streithähne seinem Kontrahenten an die Gurgel!

Am Donnerstag kam es in der Zeit zwischen 10.15 Uhr und 10.30 Uhr im Penny-Markt in Laufen zwischen zwei Personen zuerst zu einer verbalen und anschließend zu einer tätlichen Auseinandersetzung.

Ein 49-Jähriger in Laufen wohnhafter Österreicher griff zum Schluss der Auseinandersetzung seinem bislang unbekannten Kontrahenten in der Nähe des Kassenbereichs an die Kehle. Ein zufällig in seiner Freizeit anwesender Polizeibeamter war daraufhin eingeschritten, woraufhin der Österreicher den Supermarkt verließ. Er wurde durch den Polizeibeamten verfolgt und konnte schließlich durch eine herbeigerufene Streife der Laufener Polizei angehalten werden.

Der zweite Beteiligte an dem Vorfall, also der Geschädigte, hat sich leider bisher nicht bei der Polizei gemeldet. Es handelt sich um einen ca. 30- bis 35-jährigen Mann mit blondem Kurzhaarschnitt. Er trug eine schwarz-weiße Militärtarnhose. Zudem befanden sich im Kassenbereich noch weitere Personen, die den Vorfall beobachtet haben.

Die Polizei bittet den Geschädigten, beziehungsweise Personen, die Hinweise auf den Geschädigten oder Angaben zu dem Vorfall machen können, sich mit der Polizei Laufen unter der Telefonnummer 08682 / 89880 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser