Polizei ermittelt in Stein an der Traun

Unfall endet mit 13.000 Euro Schaden

Stein an der Traun - Ein Rentner übersah beim Abbiegen eine 19-Jährige. Dessen Frau wurde leicht verletzt, aber beide Autos waren Schrott.

Zwei Leichtverletzte forderte ein Verkehrsunfall Freitag auf der Bundesstraße B304. Um 18.15 Uhr war ein 70-jähriger Rentner aus Unken mit seinem Subaru auf der Bundesstraße in Richtung Traunstein unterwegs und wollte kurz nach Stein nach links in die Staatsstraße St2104 einbiegen. Dabei übersah er eine entgegenkommende 19-jährige Suzuki-Fahrerin aus Altenmarkt.

Durch den Anstoß wurde die Ehefrau des Subaru-Lenkers, die auf dem Beifahrersitz saß, leicht verletzt und kam ins Trostberger Klinikum. Die 19-Jährige wurde ebenfalls leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 13.000 Euro. Beide Autos wurden abgeschleppt.

Pressemeldung der Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser