Gas statt Bremse: In Hausmauer gefahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Laufen - Ein 90-jähriger verlor am Montag beim Einbiegen in den Edeka-Parkplatz die Kontrolle über sein Auto. Er prallte gegen eine Hauswand. Es entstand hoher Sachschaden.

Der Unfall ereignete sich gegen 14.30 Uhr auf dem Edeka-Parkplatz in Laufen.

Ein 90-jähriger Laufener wollte mit seinem Pkw von der Gottfried-Dachs-Straße auf den Parkplatz des Edeka-Marktes einbiegen, kam dabei jedoch zu weit nach links und streifte mit seinem Fahrzeug den Wagen eines 49-jährigen Teisendorfers.

Nach diesem Zusammenprall verwechselte der Laufener dann wohl das Gas mit der Bremse und krachte mit seinem Wagen nach circa 50 Metern in einen Holzerker eines ortsansässigen Heizungsunternehmens.

Im Anschluss an diesen Aufprall wurde der Pkw dann noch gegen die gegenüberliegende Hauswand eines Verbrauchermarktes geschleudert, wo er letztendlich zum Stehen kam.

Zum Glück wurde bei diesem Vorfall niemand verletzt, es entstand jedoch ein geschätzter Sachschaden von circa 11.000 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser