Start ins neue Jahr in der Ausnüchterungszelle

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Ein 48-jähriger Reichenhaller musste am Freitagabend von der Polizei Bad Reichenhall in Gewahrsam genommen werden, nachdem er trotz Hausverbot eine Spielhalle betreten und dort randaliert hatte.

Er bedrohte zudem das dortige Personal. Der Mann war außerdem betrunken; seinen Rausch durfte er in der Ausnüchterungszelle der Polizei ausschlafen. Ein Strafverfahren wegen Bedrohung und Hausfriedensbruch wurde gegen den Mann eingeleitet.

Zwei Volltrunkene Personen in Gewahrsam genommen

Am Freitag um 23:45 Uhr wurden von Beamten der Polizei Bad Reichenhall im Stadtgebiet zwei vollkommen betrunkene Personen aus Hallthurm in Gewahrsam genommen. Nach den Personen war bereits gesucht wurden, da sie eigentlich in einem Heim geschlossen untergebracht und von dort zum wiederholten Male geflohen waren. Da sich die beiden kaum noch auf den Beinen halten konnten, wurden sie in ihr Heim zurückverfrachtet.

Pressemitteilung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser