Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stadelbrand verursacht 60.000 Euro Schaden

+

Altenmarkt - In der Nacht zum Sonntag brannte ein Stadel sowie ein Lagercontainer in Offling komplett nieder. Die Kripo Traunstein ermittelt.

Gegen 1.40 Uhr schrillten bei den Feuerwehren der Umgebung die Alarmsirenen. Ein Großaufgebot wurde zur Brandbekämpfung an einem Stadel im Ortsteil Offling alarmiert. Trotz professioneller Löscharbeiten konnten die Feuerwehren das vollständige Abbrennen des Stadels und eines angrenzenden Lagercontainers nicht verhindern.

Lesen Sie auch:

Erstmeldung des Kreisfeuerwehrverbands Traunstein

Ein Traktor, ein Anhänger und einige Schreinerei-Maschinen und Motoren wurde nebst Holzschnittgut ein Raub der Flammen. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf rund 60.000 Euro. Die 56-jährige Brandleiderin erlitt einen Schock und wurde ärztlich betreut.

Die Polizei Trostberg unterstützte mit örtlichen Sperrungen und Verkehrsleitungen die Arbeit der Feuerwehr und traf vor Ort erste Feststellungen. Nun hat die Kripo Traunstein die Ermittlungen zur noch unbekannten Brandursache übernommen. Hinweise auf eine Brandlegung ergab sich bisher nicht. Ob ein technischer Defekt zum Brand führte, wird derzeit geprüft.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Kommentare