Pubertärer Sprayer "verschönert" Schule

Piding - Auf einer Glaskuppel der Grundschule Piding ist nun ein Symbol zu sehen, "der entfernt wie ein überdimensionaler Phallus" aussieht, teilt die Polizei mit.

Irgendwann am Wochenende, im Zeitraum von Freitag (12 Uhr) bis zum Montag (7.30 Uhr) war ein fragwürdiger Künstler an der Turnhalle der Grundschule Piding am Werk.

An zwei Wänden der Fassade sprühte er mit schwarzer Farbe pubertäre Ausdrücke. Hierzu musste er unter anderem auch über die Blockhütte auf dem Pausenhof auf das vordere Dach der Halle klettern. Damit seine Anstrengung nicht umsonst war sprühte er auf eine Glaskuppel der Umkleidekabine einen Gegenstand, der entfernt wie ein überdimensionaler Phallus aussah.

Auch wurde die Rückwand der Blockhütte mit schwarzer Farbe „verschönert“.

Da weder die Schulleitung, noch die Gemeinde Piding mit den Kunstwerken einverstanden war, müssen diese kostenpflichtig entfernt werden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 250 Euro.

Sachdienliche Hinweise auf den Künstler nimmt die Polizeiinspektion Bad Reichenhall unter der Telefonnummer 08651/970-0 entgegen.

Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser