68-Jähriger reagierte nicht rechtzeitig

Zu spät gebremst: Auffahrunfall in Reichenhall

Bad Reichenhall - Am Montagabend kam es auf der Innsbrucker Straße, Ecke Liebigstraße zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen.

Ein auswärtiges Ehepaar musste mit ihrem Fahrzeug an der dortigen Ampel verkehrsbedingt anhalten. Ein 68-jähriger Mann aus Bad Reichenhall übersah dies, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr in das Heck des wartenden Autos. 

Während der Unfallverursacher unverletzt blieb, musste sich das Ehepaar mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Bad Reichenhall begeben. Beide Fahrzeuge, an welchen ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro entstand, mussten abgeschleppt werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser