Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Viel zu schnell unterwegs

Sondermoning/Kraimoos - Die Polizei führte zwei Geschwindigkeitskontrollen durch und es wurden wieder einige Verkehrssünder zur Kasse gebeten.

Die Verkehrspolizei Traunstein führte am Donnerstag, den 18. Juli nachmittags Geschwindigkeitskontrollen in Kraimoos und in Sondermoning durch. In Kraimoos ist die Geschwindigkeit auf der Staatsstraße auf 70 km/h begrenzt. In knapp zwei Stunden wurden 960 Fahrzeuge gemessen, von denen 22 zu schnell fuhren. Der schnellste Fahrer muss bei festgestellten 106 Stundenkilometern mit einer Geldbuße von 120 Euro und drei Punkten in Flensburg rechnen. Im Ortsbereich Sondermoning wurde die Kreisstraße aus Richtung Hart kommend überwacht. Hier fuhren binnen zwei Stunden 95 Fahrzeuge, davon überschritten 9 die zulässigen 50 km/h. Die höchste Geschwindigkeit lag hier bei 65 km/h.

Pressemitteilung: Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare