Soll auch an Jugendliche verkauft haben

Rauschgift-Razzia bei Reichenhaller

Bad Reichenhall - Bei einer Hausdurchsuchung fand die Polizei bei einem 20-Jährigen Marihuana. Er soll das Rauschgift auch an Jugendliche verkauft haben.

Am Donnerstag führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall bei einem 20-jährigen Reichenhaller eine richterlich angeordnete Durchsuchung nach Betäubungsmitteln durch. Der 20-Jährige steht im Verdacht, über einen längeren Zeitraum mit Marihuana gehandelt zu haben. Dabei soll er mehrere Personen, auch Jugendliche beliefert haben.

Die Beamten wurden fündig und konnten fast 40 Gramm Marihuana auffinden. Den Reichenhaller erwartet nun ein Strafverfahren wegen illegalem Handel mit Betäubungsmitteln.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser