Frühmorgens in Laufen

Gullideckel auf Straße verteilt - Unfall!

+

Laufen - Wie auf der Skipiste musste sich in der Nacht auf Freitag ein österreichischer Autofahrer vorgekommen sein: Sieben Kanaldeckel wurden ausgehoben und auf der Straße verteilt!

Zwei bislang unbekannte Jugendliche sorgten gegen 3.30 Uhr für einen Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Die beiden hoben insgesamt sieben Gullideckel aus der Fuge und legten diese mittig auf der Teisendorfer und der angrenzenden Goethestraße ab.

Ein österreichischer Autofahrer, gerade auf dem Weg in den Urlaub, konnte den vielen Gefahren auf der Straße nicht mehr ausweichen und prallte gegen eines der Hindernisse. Der rechte vordere Reifen seines Wagens platzte, außerdem wurde die Radaufhängung beschädigt. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Diese Tat stellt der Gesetzgeber im Strafgesetzbuch als „Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr“ unter Strafe. Die Polizei bittet um Hinweise zu den zwei jugendlichen Tätern, die in der besagten Nacht das Stadtgebiet durchstreiften, unter der Telefonnummer 08682/89880.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser