Kleiner Opel zieht schweren Anhänger

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Endstation war für einen Serben auf der A8 auf Höhe Siegsdorf: Der Mann war mit einem kleinen Opel unterwegs, für den der gezogene Anhänger natürlich viel zu schwer war.

Einer Streife der Autobahnpolizei Siegsdorf fiel am Morgen des 20.11.13 ein Pkw-Gespann auf der Autobahn A8, Höhe der Ausfahrt Traunstein/Siegsdorf, auf, da der ziehende Pkw, ein kleiner, alter Opel Astra, einen großen, zweiachsigen Pkw-Anhänger zog, auf dem sich ein weiteres Fahrzeug befand.

Bei der Kontrolle des Gespanns wurde festgestellt, dass der Anhänger mitsamt dem geladenen Pkw ein Gewicht von 1920 kg hatte, der Opel Astra aber nur Anhänger bis maximal 1250 kg ziehen durfte. Somit wurde die zulässige Anhängelast um mehr als die Hälfte (53,6 %) überschritten.

Die Weiterfahrt wurde für das Gespann untersagt und der aus Serbien stammende Opel-Fahrer musste sich um einen Ersatzwagen kümmern, der den schweren Anhänger ziehen darf. Des weiteren musste er eine Sicherheit in Höhe von mehreren Hundert Euro für das zu erwartende Bußgeld hinterlegen.

Pressemeldung VPI Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser