Polizei Traunstein sucht Zeugen

Autofahrer überschlägt sich auf B306, fährt davon, aber lässt Kennzeichen liegen

Siegsdorf/Molberting - Zu einem kuriosen Unfall sind die Beamten der Polizeiinspektion Traunstein am Dienstag gerufen worden. Nun muss der Sachverhalt geklärt werden. Dafür werden Zeugen gesucht.

Am 6. März teilte ein Verkehrsteilnehmer der Polizei mit, dass die Bundesstraße B306 bei Molberting total verschmutzt und voller Glassplitter sei. Vor Ort konnte auch ein amtliches Kennzeichen des Verursachers vorgefunden werden.

Die aufnehmenden Beamten der Polizeiinspektion Traunstein konnten dann feststellen, dass ein Fiat von Inzell in Richtung Siegsdorf fuhr. Bei Molberting kam dann das Fahrzeug in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr anschließend eine Leitplanke hinauf. Dabei überschlug sich das Auto offensichtlich.

Anscheinend konnte der Fiat dann wieder fahrtüchtig gemacht werden und der Fahrzeuglenker entfernte sich von der Unfallstelle, ohne den Schaden zu melden. Eine sofortige Absuche nach dem Wagen und die anschließende Halternachschau blieben zunächst ergebnislos.

Durch die Freiwillige Feuerwehr Siegsdorf musste die Fahrbahn gereinigt werden. Es entstand ein Sachschaden an der Leitplanke und der Fahrbahn in Höhe von rund 3.000 Euro.

Gegen den flüchtigen Fahrzeuglenker wird nun ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Zudem wird die Führerscheinstelle des Landratsamtes über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Personen, die zu dem Unfall Beobachtungen machen konnten, sollen sich bitte bei der Polizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 0861/9873110 melden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser