"Rauchentwicklung" war nur heißer Wasserdampf

Siegsdorf - Am Sonntagnachmittag schlug der Brandmelder Alarm: Sofort rückten Feuerwehr und Rettungskräfte aus. Sie konnten allerdings rasch Entwarnung geben.

Am Sonntag gegen 15 Uhr lösten die Brandmelder im Schwesternwohnheim Hildegard einen Feuerwehreinsatz für die Feuerwehr Siegsdorf aus. Die Ursache konnte durch die Rettungskräfte schnell lokalisiert werden. Die Rauchentwicklung kam aus dem Heizungsraum des Schwesternwohnheimes.

Es konnte sogleich auch Entwarnung gegeben werden, da es sich aufgrund einer undichten Rohrleitung nur um heißen Wasserdampf handelte. Personen wurden nicht verletzt. Eine Evakuierung war nicht erforderlich. Die Feuerwehr Siegsdorf war mit einem Lösch- und einem Gruppenwagen und dem Roten Kreuz Traunstein im Einsatz.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser