Staatsstraße bei Siegsdorf 

Radfahrer an Kreuzung frontal von Opel erfasst 

Siegsdorf - Ein Radfahrer wollte von der Staatsstraße auf den nach der Einmündung Hörgeringer Straße beginnenden Fuß- und Radweg einfahren.

Ein 49-Jähriger aus Ruhpolding war am Montag, den 14. März gegen 6.40 Uhr, mit seinem Fahrrad auf der Staatsstraße von Ruhpolding kommend in Fahrtrichtung Siegsdorf unterwegs. Der Radfahrer wollte von der Staatsstraße auf den nach der Einmündung Hörgeringer Straße beginnenden Fuß- und Radweg einfahren.
Dafür befuhr der Radfahrer die Bushaltespur unmittelbar vor der Einmündung und kreuzte plötzlich die Hörgeringer Straße vor dem Kreuzungsbereich. Ein von der Hörgeringer Straße kommender 33-Jähriger Siegsdorfer konnte seinen Opel nicht mehr rechtzeitig abbremsen und erfasste den Radfahrer frontal.

Bei dem Unfall wurde der Radfahrer leicht verletzt, an seinem Fahrrad entstand ein Schaden von rund 50 Euro. Der Autofahrer blieb unverletzt, der Schaden an seinem Opel dürfte bei ca. 2.000 Euro liegen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein 

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser