Trotz intensiver Suche kein Führerschein

Siegsdorf - Dass sie vor zwei Wochen ihren Führerschein abgeben musste, störte eine 25-Jährige wohl nicht wirklich. Sie setzte sich trotzdem ans Steuer!

Am Donnerstagvormittag wurde eine 25-jährige Doppelstaatlerin mit ihrem in Slowenien zugelassenen Klein-Jeep auf der A8 bei Siegsdorf durch eine Streife der Autobahnpolizeistation Siegsdorf einer Kontrolle unterzogen.

Bei der Kontrolle konnte die in Baden-Württemberg lebende Frau „trotz intensiver Suche“ ihren Führerschein nicht finden.

Ein Datenabgleich beim Kraftfahrtbundesamt brachte ein vor zwei Wochen angetretenes, einmonatiges Fahrverbot ans Tageslicht. Demnach liegt der Führerschein derzeit aufgrund mehrfacher Geschwindigkeitsverstöße beim Regierungspräsidium Karlsruhe ein. Nach Konfrontation mit der Aktenlage konnte die junge Frau ihre vergebliche Müh einstellen.

Sie wurde wegen Fahrens ohne Führerscheins zur Anzeige gebracht und musste ihre Weiterreise anschließend mit der Bahn fortsetzen. Auf die Frau kommt nun ein Strafverfahren mit einer empfindlichen Geldstrafe zu, zudem erhält sie weitere Punkte auf ihr Flensburger Konto, welches dann derart gefüllt sein wird, dass obendrein noch ein Aufbauseminar fällig wird.

Verkehrspolizeiinspektion Traunstein Pressemitteilung

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser