Spektakulärer Kleinunfall in Maria Eck

+

Siegsdorf - Ein 84-jähriger Brannenburger wollte heute gegen 16.45 Uhr mit seinerBekannten vom Parkplatz Maria Eck bei Siegsdorf wegfahren.

Lesen Sie auch:

Als sein Ford nach mehreren Versuchen nicht ansprang, rutschte der Brannenburger vermutlich von der Kupplung, so dass der Pkw vorwärts die Böschung hinabfuhr. Nach circa 25 Metern blieb der Pkw im unwegsamen Gelände stecken. Glücklicherweise blieben die Insassen unverletzt.

Die FFW Eisenärzt leistete mit 14 Mann technische Unterstützung bei der Bergung des Fahrzeuges durch einen Abschleppdienst. Am Pkw entstand circa 5000 Euro Schaden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser