Radler umgefahren und abgehauen

Siegsdorf - Das hätte ganz böse ausgehen können: Beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr erfasste ein Autofahrer einen Radler. Das Schlimme: Der Pkw fuhr danach einfach weiter.

Am Dienstag, 27.08.13, gegen 12.45 Uhr, befuhr ein 77-jähriger Rentner mit seinem Elektrofahrrad die Deutschen Alpenstraße (B 306) von Siegsdorf kommend in Richtung Inzell. Im Kreisverkehr wurde der Rentner vom Fahrer eines dunklem Pkw-Kombi (evtl. Ford-Mondeo) regelrecht vom Fahrrad heruntergefahren, als dieser den Kreisverkehr nach rechts in Richtung Ruhpolding verlassen hat.

Glücklicherweise wurde der Radfahrer nur leicht verletzt. Der Fahrer des Pkw fuhr einfach weiter, ohne sich um den Verletzten gekümmert zu haben. Hinweise bitte an die Polizei in Traunstein, Tel. 0861-98730.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser